Project Wings
Geschichte

Geschichte der Grüdnung

Basti, Marc, Leonie und Erich sind genauso verschieden, wie entschlossen. Sie wollen dem Planeten etwas zurückgeben! 

Vier Menschen und eine Vision.

Zwischen 2017 und 2018 haben sich die vier Gründer*innen kennengelernt. Zusammengerechnet sind Marc, Basti, Leonie und Erich vorher 12 Jahre lang durch ganz Deutschland gereist und haben Unterstützer*innen für verschiedene NGO’s gefunden. 

In über 500.000 Gesprächen konnten wir erfahren, was sich die Menschen von einer Hilfsorganisation wünschen und was absolute Ausschlusskriterien für sie sind. So entwickelte sich eine Liste aus 33 “Spendeproblemen”. 

Mit diesem wertvollen Wissen wollten wir die Welt der NGO’s wesentlich verändern und zeigen: FIND A WAY, NOT AN EXCUSE.

Basti reiste 2018 nach Indien, um selbst einen Eindruck von verschiedenen Projekten zu gewinnen. Durch einen Kontakt wurde er auf Masno, den heutigen Leiter der Green Class, aufmerksam und machte sich auf den Weg nach Sumatra, Bukit Lawang (indo. „Tor zum Regenwald“). 

Artenreichtum und Plastikmüll.

Dass Indonesien von Plastik überflutet wird und zeitgleich die artenreichen Regenwälder in monokulturelle Palmölplantagen verwandelt werden, ist keine Neuheit mehr. 

Angetrieben von dem Willen, diese Probleme anzugehen, kam Basti auf die Idee, ein Ecobrick-Pfandsystem einzuführen. Die Locals wurden durch die Bezahlung dazu motiviert, den Plastikmüll einzusammeln. Dabei ist der Ecobrick keine „Neuerfindung“, sondern viel eher eine weltweit verbreitete Lösungsmethode, Müll zu komprimieren und als Baumaterial zu nutzen. 

Die Idee eines Ecobrick-Pfandsystems ist jedoch eine Innovation im Ecobricking. 

Als Gründer*innen, die zwischen 1990 und 1998 geboren sind, ist das Thema „Umweltschutz“ für uns ein Generationenthema. 

Wir müssen handeln.

Nun liegt es in unserer Hand, das Thema Umweltschutz gesellschaftsfähig zu machen. 

Dafür haben wir „Project Wings“ nach den 33 größten Spendeproblemen aufgebaut. Alle Kriterien, warum die über 500.000 Menschen eine Organisation nicht unterstützen oder eben auch unbedingt unterstützen wollen, wurden im Grundkonzept von Project Wings beachtet und umgesetzt. 

Im Laufe der letzten Jahre wurde aus der kleinen Vierergruppe ein buntes Team, das vor Ideen nur so sprudelt! Unterschiedlichste Charaktere bringen ihre vielfältigen Kompetenzen ein, um unseren Planeten für kommende Generationen zu erhalten. 

Kurz & knapp

Was haben wir bisher geschafft?

Seit der Gründung von Project Wings im März 2019 konnten wir bereits zahlreiche Fortschritte und Ziele erreichen. Gemeinsam mit Volunteer, Sympathisant*innen, Expert*innen und vielen Unterstützer*innen aus Indonesien und Deutschland konnten wir bis heute stark wachsen. 
Wir versuchen uns stetig weiterzuentwickeln, Prozesse zu optimieren, aus Fehlern zu lernen und gemeinsam mit anderen Organisation Erkenntnisse zu bündeln und Lösungswege zu kanalisieren. 



Mittlerweile haben wir mit unserer innovativen Bauweise auf und um das Recyclingdorf sieben wichtige öffentliche Gebäude aus Ecobricks errichten können und zwei weitere sind kurz vor der Fertigstellung. Mehr als 220 Tonnen Plastikmüll konnten bisher gesammelt, gesäubert, verarbeitet und wieder genutzt werden. Gemeinsam mit lokalen Organisationen und der Unterstützung der Regierung, sind wir dabei, das erste Waste-Management System der Region zu etablieren. 

Es wurden bisher über 35.000 Bäume gepflanzt und sinnvolle Tierschutzprogramme umgesetzt. Auch in Deutschland konnten wir an vielen Schulen Kindern und Jugendliche für das Thema Umweltschutz begeistern und unsere regionalen Streuobstwiesen unterstützen. 

Wir versuchen uns stetig weiterzuentwickeln, Prozesse zu optimieren, aus Fehlern zu lernen und gemeinsam mit anderen Organisation Erkenntnisse zu bündeln und Lösungen zu kanalisieren. 


Das war’s noch nicht! 

In welchen Bereichen sind wir aktiv?

Tierschutz

Naturschutz

Menschen & Bildung

Plastik & Recycling

Lerne unser Team und die Wings World kennen.

WERDE WINGS MEMBER

Unterstütze die Bereiche Naturschutz, Tierschutz und humanitäre Hilfe mit einer regelmäßigen Spende.

Dank Deiner Hilfe können wir in Deutschland und Indonesien einen Beitrag zum Umweltschutz leisten!

Let’s Talk